Startseite > Berichte und Kommentare

Berichte und Kommentare

aus Print- und Online-Medien über aktuelle Umweltbelastungen durch militärische Anlagen und militärischen Flugbetrieb sowie regionalen Protesten in Deutschland

Die Munitionsmüllhalde in Nord- und Ostsee
Auf dem Grund des Meeres lagern Millionen Tonnen Kampfstoffe, gefährlich werden sie zum Teil erst jetzt.
von Gschweng Daniela - Infosperber (30.06.2021)

Der Keim des Krieges – die USA und Biowaffen
Wenn es um Forschung an und Einsatz von biologischen Waffen geht, ist wenig eindeutig beleg- und beweisbar. Verglichen damit sind nukleare Waffen geradezu öffentliche Anschauungsobjekte. Klar ist jedoch – die USA sind sehr rege auf diesem Feld, auch nach ihrem offiziellen Verzicht 1969.
RT DE (19.6.2021)

Weltkriegsmunition: Zeitbomben in Nord- und Ostsee
Großreinemachen geplant: Die Altlasten des Zweiten Weltkriegs stören nicht nur bei der Errichtung von Windparks
von Bernd Müller - Telepolis (25.5.2021)

Erweiterungspläne für Standortübungsplatz Donaueschingen
Bericht des SW vom 9.4.2021: Generalinspekteur begutachtet Standortübungsplatz
Adobe.pngKurzfassung IMI-Analyse (Friedensjournal Nr. 6/2020)
siehe dazu auch: Kartenausschnitt OpenStreetBrowser

Lausitz im Wandel: Ballern statt baggern
Wer Ökologie und Friedenspolitik zusammen denkt, hatte sich den Kohleausstieg in Sachsen und Brandenburg anders vorgestellt: Regierende setzen bei Sicherung von Arbeitsplätzen auf die Bundeswehr
von Bernd Müller - Telepolis (1.4.2021)

Britische Atompläne unter Druck
Das neue Atomkraftwerk Hinkley Point C in Großbritannien wird noch teurer und noch später fertig. Auch die Aussichten für weitere britische AKW-Projekte verschlechtern sich. Weltweit rechnen sich Atomkraftwerke offenbar nur noch mit Staatsgarantien.
von Joachim Wille - Klimareporter (3.2.2021)
siehe dazu auch:
Ein AKW zur atomaren Abschreckung
Hinkley Point C, das teuerste Kraftwerk aller Zeiten, wird nicht deswegen gebaut, weil Großbritannien Strom braucht. Das AKW ist vielmehr wichtig, um das britische Atomwaffenarsenal zu erneuern.

PDF_klein.png Kerosinablass: "Nicht abschließend bewertbar"
Der Abschlussbericht des Umweltbundesamtes zu den Auswirkungen von Kerosinablässen liegt vor. Das Fazit der Wissenschaftler dürfte die Kritiker nicht verstummen lassen. Und die Empfehlungen der Experten wurden von der Bundesregierung auch nicht umgesetzt.
Rheinpfalz (14.1.2021)

Gutachten: Tote Schweinswale und Umweltbelastung durch NATO-Sprengungen in der Ostsee
Vor mehr als einem Jahr hatten in der Ostsee nach Sprengungen der NATO zahlreiche tote Wale und Robben Naturschützer alarmiert. Damit wurde nicht nur wissentlich und grob gegen Naturschutzrecht verstoßen, sondern wohl auch Lebensmittelsicherheit gefährdet.
RT Deutsch (25.10.2020)

Bodenbelastung in der Westpfalz: Ehemaliger Flugplatz Sembach
Rheinpfalz (20.8.2020)

Ohne Jagdbomber, mit Altlasten: Spangdahlem blickt besorgt auf US-Abzug

Audio-Beitag aus DLF-Magazin (6.8.2020)
Redaktionelle Anmerkungen dazu (KP)
siehe dazu auch: Rheinpfalz vom 6.6.2020

Militärischer Fluglärm in der Westpfalz: Bundesregierung räumt noch deutlichere Belastung ein
PM von MdB Brigitte Freihold (24.7.2020)

PDF_klein.png Konversionsordner im Bürgermeisteramt Ramstein-Miesenbach
Pressemitteilung der Pfälzer Initiative Entrüstet Euch (20.7.2020)

(K)ein Konversionsordner im Bürgermeisteramt Ramstein-Miesenbach
ein Kommentar von Karl-Heinz Peil (20.7.2020)

Die Dreckschleuder
Die Ramstein Air Base bedroht nicht nur den Frieden, sondern auch die Umwelt.
von Thomas Triebel - Rubikon (20.7.2020)

Freizeitpark statt Flugbetrieb
Pola Schlipf - Bericht und Kommentar - Rheinpfalz (9.7.2020)

Ramstein und der Abzug der Amerikaner: “Dann wäre das hier totes Land”
Thorsten Fuchs - Redaktionsnetzwerk Deutschland (14.6.2020)

PDF_klein.png Fluglärm: Nichtig oder nicht auszuhalten?
Rheinpfalz (15.5.2020)

Giftstoffgefahr: Nabu fordert Bergung von Munition aus Nord- und Ostsee
Redaktionsnetzwerk Deutschland (18.4.2020)

Klimawandel auf der Sicherheitskonferenz
Kurze Anmerkungen zu einem Tagungsbericht des GIDS
von Karl-Heinz Peil - IMI-aktuell (26.2.2020)

Genfer Plattform hilft Klimaflüchtlingen auf der ganzen Welt
Die Vertreibung des Menschen durch Katastrophen gilt als eine der grössten humanitären Herausforderungen dieses Jahrhunderts.
von Simon Bradley - Infosperber
(25.2.2020)

Militär und Umwelt: Der Probekrieg
Gegen das NATO-Manöver Defender Europe 2020 erhebt sich Widerstand in Lettland, einem der Hauptschauplätze.
von Alvis Petus - Deutsche Übersetzung: Rubikon (18.2.2020)

Umweltgefahr in Wiesbaden
US-Militärstützpunkt mit giftigen Schadstoffen belastet
Giftige Schadstoffe haben den US-Militärstützpunkt in Wiesbaden verseucht. Die Stoffe stammen wahrscheinlich aus Löschschaum, den die Feuerwehr bei Übungen einsetzt. In angrenzenden Bächen und im Grundwasser wurden erhöhte Schadstoffwerte gemessen.
von Daniel Hoh - Hessischer Rundfunk (10.2.2020)

PDF_klein.png Stationierung von US-Tankflugzeugen in der Westpfalz
Die Verlegung der 15 schrottreifen US-Tankflugzeuge des Typs KC-135 von Mildenhall in Großbritannien auf die Air Base Ramstein, die für 2021 geplant war, soll nun nicht vor 2027 stattfinden.
Luftpost (9.2.2020)

Uranhändler Urenco: Umstrittene Uran-Anreicherung mit deutscher Beteiligung
Das Pentagon braucht in Zukunft hochangereichertes Uran. Urenco, an dem RWE und EON beteiligt sind, könnte aushelfen
von Bulgan Molor-Erdene - Telepolis (24.1.2020)

Afghanistan: Wie die „Mutter aller Bomben“ eine ganze Region verseucht hat
Im April 2017 warf das US-Militär die sogenannte „Mutter aller Bomben“ ab. Nun wird immer mehr deutlich, welchen Schaden diese monströse Waffe angerichtet hat.
von Emran Feroz - Nachdenkseiten (4.1.2020)
 

weiter zu:
Seitenanfang