Startseite > Umweltbelastungen > Kerosinablass

Kerosinablass durch zivile und militärische Flugzeuge

siehe auch: Aktuelles --> Kerosinablass Pfälzerwald

Fotos mit Ölfilm in Pfützen, erstellt am 14.1.2018 in der Nähe von Mittelbrunn, Luftlinie 3 bis 5 km zur Airbase Ramstein

Fotos: Stefan Laufer

Anmerkung zu den Fotos:
Hier handelt es sich nicht um die Folge von Kerosinablass als Notmaßnahme, die auch amtlich dokumentiert wird, sondern Rückstände, die sich aus dem "normalen" flugbetrieb ergeben. Da die Aufnahmen Mitte Januar erfolgten, scheiden bodennahe Verursacher, wie landwirtschaftliche Traktoren oder Quads in diesem Fall aus. (KP)

Dokumente


Tabelle: Zusammenstellung des Luftfahrtbundesamtes. Markiert sind die Kerosinablässe über Rheinland-Pfalz und der Anteil der Militärmaschinen.

Eine aktuelle Übersicht des Luftfahrtbundesamtes ist zu finden auf einer speziellen Homepage unter
www2.lba.de/data/fueldumping/fueldumping.pdf.

Adobe.pngAblassen von Treibstoff durch Militärflugzeuge und zivile Luftfahrzeuge im Jahr 2017
A
ntwort der Bundesregierung auf Kleine Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 18.1.2018

Adobe.pngAblassen von Treibstoff durch Militärflugzeuge und zivile Luftfahrzeuge
Antwort der Bundesregierung auf Kleine Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 6.10.2016

Seitenanfang